Wussten Sie schon?

Wussten Sie schon, dass …

  • Sie das Fleisch niemals in die Mikrowelle geben dürfen? Auch nicht in der Abtau-Einstellung.
  • Sie das Fleisch nicht am Fenster oder an einem anderen warmen Ort, sondern im Kühlschrank auftauen müssen?
  • Je heller das Fleisch ist, desto mehr Fett es enthält?
  • Hunde Fette als Energiequelle benötigen?
  • Hunde durch den Verzehr von Fleisch nicht mehr Würmer bekommen, sondern das Gegenteil der Fall ist? Denn durch den Verzehr von Frischfleisch verändert sich die Magensäure, sodass die Eier der Würmer eine geringere Überlebenschance haben.
  • Zahnstein nicht durch nicht ausreichendes Knabbern entsteht sondern z.B. durch eine schlechte Verdauung, durch die Bakterien entstehen, die sich auf den Zähnen festsetzen.
  • Ein Kauknochen von Zeit z u Zeit positiv für den geistigen Zustand ihres Hundes ist?
  • Ihr Hund auf einmal kein Wild oder andere Tiere tötet, weil er Frischfleisch frisst?
  • Sie Ihren Hund bei heißem Wetter besser nicht in stehenden Gewässern schwimmen lassen?
  • Ihr Hund auch Durchfall bekommen kann, wenn Sie ihm zu viel zu fressen geben?
  • Wenn Ihr Hund sehr viel Kot produziert, Sie ihm entweder zu viel zu fressen geben, oder er das Futter nicht richtig verdaut und es daher für Ihren Hund nicht geeignet ist?
  • Wenn Ihr Hund harten körnigen Kot produziert, Sie seinem Futter pflanzliches Öl (z.B. Sonnenblumenöl) beimengen sollten?
  • Welpen viel Fisch benötigen? Füttern Sie Ihrem Hund deshalb mindestens 3 x wöchentlich eine Fischvariante, den Omega-3,- 6- und -9 sind wichtig für seine Gesundheit.
  • Das Stoffwechselprodukt Ihres Hundes viel über seine Gesundheit aussagt? Werfen Sie daher regelmäßig einen Blick darauf.
rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide